1. »
  2. NEWS
  3. »
  4. Promotion Selbach

Erfolgreiche Promotion von Leonie Selbach

Wir gratulieren Dr. Leonie Selbach zur erfolgreichen Verteidigung ihrer Dissertation „Constrained Decomposition Algorithms – Analysis and Application in Tissue Microdissection“. Die Promotion wurde im Rahmen einer Kooperation des Lehrstuhls Theoretische Informatik der Fakultät für Informatik, der Arbeitsgemeinschaft Bioinformatik der Fakultät für Biologie und Biotechnologie und des Zentrums für Proteindiagnostik (ProDi) durchgeführt. Betreut wurde Selbach dabei von Prof. Maike Buchin (Fakultät für Informatik) und Prof. Axel Mosig (Fakultät für Biologie und Biotechnologie). Die Disputation fand am 28. September 2022 statt.

Drei schnelle Fragen an die frisch gebackene Doktorin:

In einfachen Worten, was hast du in deiner Arbeit erforscht?

Auf der theoretischen Seite habe ich untersucht, wie schwer/leicht/schnell sich verschiedene Zerlegungsprobleme unter bestimmten Nebenbedingungen lösen lassen. Auf der praktischen Seite ging es darum, Krebsbereiche in Gewebedünnschnitten in geeignete Teilstücke zu zerlegen, welche dann mit Laser-Mikrodissektion erfolgreich ausgeschnitten werden können. Ziel war es, eine automatisierte Methode zu entwickeln, mit welcher eine möglichst große Probenmenge für anschließende Proteinanalysen gesammelt werden kann und möglichst wenig Probenmaterial verloren geht.

Wie bist du an dein Thema gekommen?

Das Projekt war eine Fortsetzung meiner Masterarbeit. Das ursprüngliche Thema wurde von Herrn Prof. Mosig aus der Bioinformatik vorgeschlagen, der für das konkrete Anwendungsproblem am ProDi gerne eine fundierte algorithmische Lösung haben wollte. Da ich Mathematik mit Schwerpunkt Informatik und Nebenfach Biologie studiert habe, hat das Thema perfekt zu mir gepasst.

Was wären die nächsten Schritte, um die Forschung in dem Bereich voranzutreiben?

Als nächstes wäre es wichtig, die entwickelte Zerlegungsmethode in den Standard-Workflow der Mikrodissektion zu integrieren und umfangreichere Studien auf Gewebeproben durchzuführen.