Intensivkurs C++

NUMMER: 310032
KÜRZEL: intKuC
MODULBEAUFTRAGTE:R: Daniela Horn, M.A., M.Sc.
DOZENT:IN: M.A. M.Sc. Daniela Horn
FAKULTÄT: Fakultät für Informatik
SPRACHE: Deutsch
SWS: 2
CREDITS: 3
WORKLOAD: 90 Stunden
ANGEBOTEN IM: each winter semester

PRÜFUNGEN

FORM: Die entwickelten Programme für jeden Tag werden benotet. Der Durchschnitt der Benotungen für jeden
ANMELDUNG:
DATUM: 0000-00-00
BEGINN: 00:00:00
DAUER:
RAUM:

LERNFORM

Der Blockkurs beginnt täglich mit einer Vorlesung, die in die Thematik des Tages einführt, gefolgt von praktischen Programmierübungen für den Rest des Tages. Diese Aufgaben können
allein oder in kleinen Gruppen bearbeitet werden. Zur Kontrolle sollen die Teilnehmer das von ihnen entwickelte Programm vorstellen und Grenzfälle aufzeigen. Zwei Tage des Kurses sind zum Aufholen nicht fertiggestellter Programmieraufgaben vorgesehen. An diesen Tagen werden keine neuen Themen eingeführt.

LERNZIELE

Ziel dieses Kurses ist es, die wesentlichen Paradigmen der Programmiersprache C++ zu erarbeiten und am praktischen Beispiel selbst anzuwenden. Da die Teilnehmer auf einem sehr unterschiedlichen Vorkenntnisstand beginnen, ist es Teil der Praxisaufgaben, noch unbekannte
aber für die Aufgaben notwendige Inhalte selbst oder mit Hilfe eines Betreuers zu erschließen. Erfolgreiche Teilnehmer dieses Kurses werden sich in der Lage sehen, kleine bis mittelgroße Softwareprojekte in C++ selbst zu planen, zu konzipieren und zu implementieren, wobei Designentscheidungen getroffen werden, die mit Wiederverwendbarkeit, Lesbarkeit, Effizienz oder
Sicherheit begründet werden können.

INHALT

∙ die imperative C++-Programmiersprache
∙ Zeigerarithmetik
∙ Klassen
∙ Vererbung
∙ Templates
∙ Die Standard Template Library und Input-Output-Streams
∙ Features des C++14/C++17-Standards

VORAUSSETZUNGEN CREDITS

Bestandene Modulabschlussprüfung und erfolgreiche Teilnahme an den Übungen

SONSTIGE INFORMATIONEN

Stellenwert der Note für die Endnote: 3 / 175