1. »
  2. Studium
  3. »
  4. Lehrveranstaltungen
  5. »
  6. hardSoftcod

Hardware / Software Codesign

NUMMER: 141145
KÜRZEL: hardSoftcod
MODULBEAUFTRAGTE:R: Prof. Dr.-Ing. Michael Hubner
DOZENT:IN: Prof. Dr.-Ing. Michael Hübner
M. Sc. Florian Fricke
M. Sc. Florian Kästner
FAKULTÄT: Fakultät für Informatik
SPRACHE: Deutsch
SWS: 4
CREDITS: 5
ANGEBOTEN IM: unregelmäßig

LERNFORM

Vorlesungen und Übungen

LERNZIELE

Die Studierenden haben einen tiefen Einblick in modernste Entwurfsmethoden des HW
/ SW Codesigns. Sie haben einen gesamtheitlichen Überblick über eines der wichtigsten Gebiete ¨
für den Entwurf eingebetteter Systeme

INHALT

Der Inhalt dieser Vorlesung behandelt die Methoden des Hardware / Software Codesigns, d.h. der verzahnte Entwurf von digitaler Hardware und Software. Die Vorlesung erläutert
mögliche Zielarchitekturen und fuhrt dabei modernste Prozessortechnologien wie Superscalare
Prozessoren, VLIW Prozessoren aber auch die traditionellen RISC und CISC Architekturen
ein. Auch neuartige Multicore Prozessoren werden behandelt. Nachfolgend werden Methoden
zur Absch¨atzung der Entwurfsqualit¨at vertieft. Hierbei kommen Methoden wie z.B. Worst Case Execution Time Analysis, das Profiling und Tracing zur Sprache. Final werden partitionierungsverfahren wie Hierarchical Clustering, Fiduccia Mattheyses und auch genetische Algorithmen
vertieft.

VORAUSSETZUNGEN CREDITS

Keine

EMPFOHLENE VORKENNTNISSE

Inhalte der Vorlesungen
• Digitaltechnik
• Programmieren mit C

LITERATUR

[1] Bode, Arndt, Hennessy, John L., Patterson, David A. ”Rechnerorganisation
und -entwurf”, Spektrum Akademischer Verlag, 2005