1. »
  2. Studium
  3. »
  4. Lehrveranstaltungen
  5. »
  6. compSehEinf

Computersehen: Einführung

NUMMER: 310505
KÜRZEL: compSehEinf
MODULBEAUFTRAGTE:R: Daniela Horn
DOZENT:IN: Studiendekan Angewandte Informatik
FAKULTÄT: Fakultät für Informatik
SPRACHE: Deutsch
SWS: 3
CREDITS: 5
WORKLOAD: 150 Stunden
ANGEBOTEN IM: jedes Sommersemester

LERNFORM

stündiges Vorlesungsformat mit zusätzlich wöchentlich zu bearbeitenden praktischen Übungen in Form von mathematischen Herleitungen, Verständnisfragen und Programmimplementierungen

LERNZIELE

Ziel dieser Vorlesung ist es, die Grundlagen der digitalen Bildverarbeitung zu vermitteln.
Die Studierenden sollen die Grundideen der verschiedenen Methoden verstehen und in die Lage versetzt werden, eigenständig Bildverarbeitungsalgorithmen in einer Programmiersprache ihrer Wahl umzusetzen. Vollständigkeit kann kein Ziel einer einführenden Vorlesung sein.
Ein wesentliches Lernziel ist daher die Selbsterschließbarkeit moderner oder auch etablierter Bildverarbeitungsverfahren mit den Methoden, Konzepten und Herangehensweisen der
Veranstaltung.

INHALT

∙ Aufbau einer Kamera: Lochblendenmodell und moderne Kameras
∙ Grundlegende Bildverarbeitungsoperationen: Punktoperatoren, Filter, Geometrische
Transformationen
∙ Punktdetektion und Punktdeskriptoren: SIFT, SURF, FAST
∙ Bildregistrierung
∙ Stereo-Sehen: Dynamische Programmierung und Semi-Global Matching
∙ Einführung in das Maschinelle Lernen: Bildklassifikation
∙ Echtzeitfähige Detektion: Viola-Jones-Detektor und Soft-Cascade

VORAUSSETZUNGEN CREDITS

Bestandene Modulabschlussprüfung

EMPFOHLENE VORKENNTNISSE

Keine

AKTUELLE INFORMATIONEN

Verwendung des Moduls (in anderen Studiengängen):
trifft nicht zu
Stellenwert der Note für die Endnote: 5 / 170
(Im Studiengang werden Module im Umfang von 170 CP benotet und 10 CP nicht benotet)

SONSTIGE INFORMATIONEN

Die Veranstaltung wurde letztmalig im SS 21 angeboten