Inhaltverzeichnis

Seite bearbeiten

Auf dieser Seite wird in einem kurzen Video gezeigt, wie du eine (neue) Seite bearbeiten kannst. Nach dem Video folgt eine kurze Erläuterung des Ablaufs. 

Im Video wird zweimal auf Inhaltsvorlagen zurückgegriffen, um den Bearbeitungsprozess zu beschleunigen. Einmal, um auf der Seite einen Bereich zu integrieren, in dem verschiedene Vorteile eines Dienstes aufgelistet sind, und später, um einen Bereich zu integrieren, der einem Besucher der Seite signalisieren sollte, dass eine Seite nicht gefunden wurde. Diese Beispiele sind jedoch nicht zwingend sinnvoll und sollen lediglich zeigen, dass es möglich ist, Vorlagen zu nutzen, anstatt jeden Bereich einer Seite von Grund auf neu zu gestalten.

Kurze Erläuterung des Videoablaufs

Das Video hat zwei Teile. Im ersten Teil wird gezeigt, wie du eine ganz neue Seite bearbeitest. Im zweiten Teil, wie du eine bereits existierende Seite bearbeitest.

Erläuterung des ersten Ablaufs

  1. Da die Seite ganz neu ist, kann sie zunächst nur im WordPress-Editor geöffnet werden. Von diesem Editor aus wird sie dann im Elementor-Editor geöffnet.
  2. Einmal im Elementor-Editor, wird die Seite Stück für Stück mit Inhalt befüllt.
  3. Schließlich wird die mit den Änderungen befüllte Seite weiterhin als Entwurf gespeichert, der Editor wird verlassen, und es wird zur Seitenübersicht zurückgekehrt.

Der Elementor-Editor hat zwei Bereiche: den rechten Bereich und den linken Bereich. Der rechte Bereich stellt den inhaltlichen Bereich dar, also dort, wo Inhalte hinzugefügt werden. Der linke Bereich ist in drei Abschnitte unterteilt: den oberen, den mittleren und den unteren Bereich.

Im oberen Bereich findest du die Knöpfe zum Verlassen des Editors und zum Wechseln des Fensters im mittleren Bereich zur Widget-Liste.

Im mittleren Bereich findest du, je nach Kontext, Widgets, die du dem inhaltlichen Bereich hinzufügen kannst, sowie Widget-Einstellungen, um das hinzugefügte Widget anzupassen.

Im unteren Bereich findest du die Knöpfe, von links nach rechts: zum Anpassen einiger Seiteneinstellungen, zum Öffnen des Inhalts-Widgets-Navigators, des Änderungen-Ablauf-Navigators, des Responsive-Mode-Schalters, des Vorschau-Schalters sowie der Möglichkeiten zur Speicherung der Änderungen.

Erläuterung des zweiten Ablaufs

  1. Da die Seite bereits existiert, kann sie jetzt direkt im Elementor-Editor geöffnet werden.
  2. Einige Änderungen werden vorgenommen.
  3. Schließlich werden die Änderungen weiterhin als Entwurf gespeichert, der Editor wird verlassen, und es wird zur Seitenübersicht zurückgekehrt.